Unser Kindergarten – ein sicherer Ort

Wie die Küken einer Glucke gehen die Kinder unter dem großen schützend gewölbten Dach des Waldorfkindergartens an der Vittinghoffstraße aus und ein.

IMG_0851-2

Schon die behütende Geste der baulichen Gestalt erweckt ihr Vertrauen; und so finden sie auch in den schönen, liebevoll gestalteten Innenräumen eine Atmosphäre der Geborgenheit und der menschlichen Zuwendung. Denn hier widmen sich engagierte Erzieherinnen der Aufgabe, die Kleinen während der Vorschulzeit durch sinnvolles Spielen und kindgemäße Tätigkeiten in ihrer inneren Regsamkeit zu fördern, damit die Kinder später der bei Schulbeginn einsetzenden intelektuellen Beanspruchung, geistig, seelisch und körperlich gewachsen sind.

Ende der 60er begann die Waldorfkindergartenarbeit. Heute sind vier Gruppen in der Vittinghoffstraße am Stadtwald angesiedelt, darunter auch eine Integrativ-Gruppe und eine Kindergartengruppe mit Kindern unter 3 Jahren.

IMG_0886-2Wenn die Zwerge in den Wurzeln ihr Fest feiern, gucken wir zu.

Die Nähe zur Natur lädt zu Erkundungsspaziergängen ein. Eine Möglichkeit, die gerade für unsere Stadtkinder einen unschätzbaren Gewinn darstellt. Der Stadtwald wird damit zum täglichen Erlebnis.

Altersgemäße Erziehung           

Vorschulerziehung im Waldorfkindergarten bedeutet aber nicht Vorwegnahme der Schule.

Gerade in einer Zeit der „Bildungsdefizite“ und der sozialen Herausforderungen halten wir nicht ein Mehr oder Früher an Wissensvermittlung für sinnvoll, sondern eine altersgemäße Fundierung aller menschlichen Fähigkeiten; denn in den ersten sieben Lebensjahren werden Sprache, Denken, soziales Verhalten, Kreativität und physische Konstitutionen entscheidend für das ganze Leben geprägt.

Hier können Sie sich die Konzeption unseres Kindergartens als .pfd herunterladen.

Konzeption Waldorfkindergarten Essen 2017